Win to Win

05
Jul

Die beste Investition

INNOVATIVE UNTERNEHMEN STEHEN HINTER DEM KLIMASCHUTZABKOMMEN

Was im Vergleich zur  US Regierungsentscheidung von President Trump Hoffnung macht: zahlreiche führende Unternehmen wie Apple, General Electric, Ford, Disney, Microsoft, Intel und sogar Exxon Mobil stellen sich nun gegen die Entscheidung der US-Regierung. Diese Unternehmen unterstützen das Klima-Abkommen weiterhin, da dadurch besonders kosteneffiziente und innovative Lösungen gefördert werden. Gerade durch diese Innovationen werden Unternehmen international wettbewerbsfähiger, sie verbessern ihre Reputation bei ihren Kunden und erhöhen die Attraktivität als Arbeitgeber. Der Austritt aus dem Klimaschutzabkommen setzt dagegen Anreize dafür, alten Technologien auf Basis fossiler Brennstoffe treu zu bleiben. Mittel- und langfristig werden dadurch Unternehmen technologisch jedoch abgehängt. Gerade die vielen Technologieführer aus den USA sollten auf diese kurzfristige Denkweise nicht hereinfallen.

„Es ist ein Wettlauf um die besten Technologien“, erklärt auch die Umwelt-Ökonomin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) in der Frankfurter Rundschau. „Und Amerika hat jetzt entschieden, diesen Wettlauf nicht mehr mitzugehen.“

INVESTITIONEN IN DEN KLIMASCHUTZ SIND EIN WACHSTUMSTREIBER

Studien wie sie jüngst die OECD veröffentlichte, bestätigen, dass eine Kombination aus Klimaschutz und darauf abgestimmter Wachstumspolitik in den G20-Staaten im Jahr 2050 im Schnitt zu einer um 4,7 Prozent höheren gesamtwirtschaftlichen Leistung führen wird. Diese höhere Leistung beruht auch auf den vermiedenen Schäden, die sonst durch den Klimawandel beispielsweise in Form von extremeren Wetterlagen wie Dürren oder Unwetter entstehen würden. Trump hingegen sieht nur die Gefahr der Vernichtung von Arbeitsplätzen und bezieht sich dabei auf eine höchst zweifelhafte Studie, die lediglich mögliche Verluste in alten Industrien betrachtet, jedoch neu hinzukommende Jobs durch den Ausbau von erneuerbaren Energien und Effizienztechnologien völlig ausgeklammert. Auch werden geringere Folgekosten des Klimawandels im Bereich Gesundheit außen vor gelassen.

Dabei könnte der Klimaschutz bereits dadurch verbessert werden, indem die ohnehin nötigen Infrastrukturinvestitionen wie im Bereich Energieversorgung, Logistik oder Wasserversorgung klimafreundlich durchgeführt werden würden. Dabei wäre der Mehrbedarf nur 10 % höher und könnte wiederum durch Brennstoffeinsparungen kompensiert werden. Auch in Deutschland ist zur Erreichung der Klimaschutzziele und anderer Umweltziele noch viel zu leisten, wie die Ergebnisse des Indikatorenbericht “Daten zur Umwelt 2017” des Umweltbundesamts zeigen, welcher den Umweltzustand in Deutschland bewertet. Auf Unternehmensebene zeigt sich dieser Einspareffekt jetzt schon, wenn in die Gebäudedämmung oder neue Heizungen wie in ein Blockheizkraftwerk investiert wird.

Wirtschaftliche Vorteile einer Kombination von Klimaschutz- und Wachstumspolitik

KLIMASCHUTZ UND ENERGIEEFFIZIENZ BEDEUTEN KOSTENEINSPARUNG

Möglich wird das Erkennen dieser großen Potenziale beispielsweise durch die Durchführung eines Energieaudits oder die Einführung eines Energiemanagementsystems. Damit sich Unternehmen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, sollte hierzu ein Energieberater als Experte hinzugezogen werden. Auch haben Energieberater den Überblick über die zahlreichen Förderprogramme wie etwa der BAFA und der KfW.Energieeinsparung und Umstellung auf effizientere Energiesysteme bedeutet eine Reduktion der Energiekosten und schnelle Amortisation der Investition. Wie eine Studie im Auftrag der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. ergibt, rechnen sich über 80 Prozent des Potenzials, das durch Energieberatungen aufgedeckt wird, demnach in weniger als drei Jahren. Nur ein Bruchteil des Potenzials benötigt länger als sechs Jahre, um sich auszuzahlen.

Auch durch ein Ressourcen- und Materialmanagement kann die Effizienz in produzierenden Unternehmen gesteigert werden. Damit einher geht auch die Steigerung der Produktqualität und Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit gerade von kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Quelle 360Report

Falsch Behauptungen, Lobby Arbeit der Energie Konzerne und ihre willigen Helfer in der Politik. 

Leave a Reply

You are donating to : TOUCH 2 Change Projekte

How much would you like to donate?
€20 €30 €10
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
Loading...